GORE-TEX Surround Technologie

Jetzt atmen Ihre Füße auf

Frische Luft gilt als eines der Hauptargumente fürs Wandern. Dank der neuen SURROUND™-Technologie von GORE-TEX® kommen nun auch die Füße in diesen Genuss. Bei jedem Schritt und jedem Wetter.

Der Sinn des Wanderns besteht ja nicht unbedingt darin, ans Ziel zu kommen. Vielmehr geht es darum, unterwegs zu sein. Das kann man auf unterschiedliche Weise. Schnell oder langsam, allein oder mit Kameraden, weniger gut oder sehr gut ausgerüstet. Letzteres ist immer auch eine Frage der persönlichen Bereitschaft, mit der Zeit zu gehen. Tut man das, begegnen der Wandersfrau und dem Wandersmann immer wieder neue Entwicklungen, die direkt aus den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der diversen Hersteller kommen. Sie machen das Wandern noch sicherer, komfortabler, angenehmer, ... Der jüngste Coup im Bereich Schuhe ist GORE-TEX® mit der neuen SURROUND™-Technologie gelungen

Wasserdicht und atmungsaktiv

Nach Bekunden von GORE-TEX® handelt es sich bei SURROUND™ um die weltweit erste Tech-nologie für rundum atmungsaktive und gleichzeitig dauerhaft wasserdichte Schuhe. Das ist insofern bemerkenswert, als Atmungsaktivität und Wasserdichtheit bislang in einem natürlichen Widerspruch zueinander standen. Doch wie es scheint, dürfte diese Quadratur des Kreises im Schuhbereich nunmehr zu hundert Prozent gelungen sein. Und zwar, indem Schuhe mit speziellen GORE-TEX®-Laminaten gefertigt werden, die in den Schaft integriert sind und den Fuß komplett umschließen. Von oben bis unten. Wasserdicht, wie traditionellerweise alle GORE-TEX®-Produkte sind. Aber jetzt eben auch durch und durch atmungsaktiv. Keine schlechte Innovation angesichts der Tatsache, dass sich zirka ein Drittel der Schweißdrüsen an der Unterseite des Fußes befinden. Genau hier aber lag bislang eine der Schwachstellen in Sachen Klimakomfort bei konventionellen Wanderschuhen.

Feuchtigkeit ade

Konventionelle Wanderschuhe umschließen normalerweise die Unterseite des Fußes auf eher atmungsinaktive Weise. Jetzt wird der Fußschweiß durch die patentierte offene Konstruktion der GORE-TEX® SURROUND™ Technologie schneller vom Fuß wegtransportiert. Realisiert wird dieses Konzept über eine Art „Socke“ aus eben dieser SURROUND™-Membran, die in den Schuh eingenäht ist. Die überschüssige Feuchtigkeit und die Wärme können nach unten in einen of-fenzelligen „Spacer“ über die Zwischensohle entweichen und werden von dort seitlich aus dem Schuh hinausbefördert. Mit der Hinzunahme der Sohle vergrößert sich nunmehr der atmungsaktive Bereich am Fuß enorm. Das Ergebnis sind deutlich trockenere Füße und ein insgesamt angenehmeres Fußklima. In der Praxis erweisen sich Schuhe mit dieser Technologie als perfekte Wahl für mittlere bis höhere Temperaturen. Sie bieten den bestmöglichen Klimakomfort und zuverlässigen Schutz vor Wasser. Zum Beispiel im Regen oder wenn man wandernd Matsch, Pfützen und nasses Gras durchquert. Zur Erinnerung: Die Vorteile trockener Füße liegen in einem höheren Wohlbefinden und in der geringeren Gefahr von Blasen und Scheuerstellen geplagt zu werden. Wer jetzt meint, diese Vorteile sind nicht nur fürs Wandern eine gute Sache, der hat absolut recht. Auch GORE-TEX® hatte diesen Geistesblitz und die neue SURROUND™-Produkttechnologie für urbane Walker adaptiert

Zusätzlicher Tipp: Funktionssocken tragen

Schlüpft man in einen Schuh mit GORE-TEX®  SURROUND™-Technologie, trägt man am besten Funktionssocken aus Mischgewebe, zum Beispiel mit Merinowolle. Auf diese Weise erhöht man den Tragekomfort noch zusätzlich. Denn Socken dieser Art transportieren Feuchtigkeit besser ab. Soll heißen, sie leiten Schweiß nach außen zu den Membranen weiter. Ganz im Gegensatz zu Socken aus Baumwolle, die ihn einfach aufsaugen.
nach oben